Sie sind hier: Zuchtstuten » Concetta



St.Pr.St. Concetta, Dunkelbraun, geb. am 29.05.2002, Foto: Dieter Uschtrin

Concetta ist eine typische Contendro-Tochter, außerdem durch ihre Mutter Hera  von Heraldik xx hoch im Blut stehend. Sie ist wie die meisten Contendro-Nachkommen mittelgroß, elegant, geschmeidig, hellwach, intelligent mit viel Springvermögen bei guter Übersicht.

Seit Jahren dominiert Contendro mit seinen reinerbig braunen, typvollen Nachkommen die Springwettbewerbe in Hannover und lieferte aus seinem ersten Jahrgang gleich einen Bundeschampion. Concetta ist ihm wie aus dem Gesicht geschnitten. Sie war etwas spätreif und kommt erst jetzt in ihrer ganzen Qualität voll zur Geltung. In der Leistungsprüfung brillierte sie durch ihre hohen Rittigkeitswerte und guten Bewegungen (Galopp: 9) und lässt somit Doppelveranlagung erkennen. 2008 brachte sie ihr erstes Fohlen zur Welt, ein braunes Stutfohlen: Agrippina von Argentinus. Concetta beteiligte sich am Zuchtprogramm zur Rettung der alten hannoverschen G-Linie. Daher haben wir sie leistungsbetont mit Gem of India angepaart, von dem sie 2009 ein sehr ansprechendes schwarzbraunes Stutfohlen brachte: Galina. 2010 folgte ein weiteres Stutfohlen gleicher Machart: Ghana, welches leider an den Folgen einer Magenüberladung mit Silage einging. 2011 brachte Concetta ein braunes Stutfohlen von Albatros: Artemis. 2012 fohlte sie von Cent (v.Carenzo a.d. SPS Sarafina), dem gekörten Abteilungssieger des PHS-Freispringwettbewerbes 2011 in Verden aus unserer eigenen Zucht ein prächtiges Hengstfohlen: Columbo. Diese Paarung haben wir sogleich wiederholt und 2013 erneut ein hochedles, schwarzbraunes Hengstfohlen bekommen: "Cusco". Das 2014 geborene Cent-Hengstfohlen "Chopin" wird derzeit als Hengstanwärter aufgezogen. 2016 fohlte Concetta von dem internationalen, WBFSH-gelisteten Top-Hengst Tangelo van de Zuuthoeve ein Stutfohlen: Turandot. 2017 wird sie von dem Mannschafts-Olympia-Silbermedaillengewinner von Athen, Cardento besamt.




xx-Anteil: 50,39%





Seitenanfang